12
Aug
15

lass ihn einfach fliegen

gefühle sind
wie luftballons
zwar weiß man
nie genau
wo sie landen
wenn sie abheben
doch so lange
man sie
fliegen lässt
kommen sie an
befestigt man
unbeschwerte gedanken
unter ihnen
die sie landen lassen
so entdecken sie
immer wieder
neuland

doch zieht angst
die gedanken
beschwerend
immer früher
immer weiter
runter
kannst du gehen
wohin du willst
kein ballon
wird den bekannten
radius verlassen
so findest du
nur mehr von dem
was du von dort
bereits kennst
nichts als
angst

du kannst gehen
wohin du willst
irgendwann
ist alles
was du
letzten endes
noch spürst
bei dem versuch
einen ballon
fliegen zu lassen
schmerz
schon in gedanken
fühlst du den amboss
wieder auf
die gleiche stelle
deines fußes
fallen

und ich weiß
deine angst ist
verständlicherweise
groß doch
siehst du nicht
irgendwo hier ist
genügend gefühl
das es selbst dieses
massive gewicht
richtung himmel zerrt
lass einfach
los
schließ deine
augen
um dem flug
des ballons zu folgen
und ganz egal
wo er auch landet
er lässt dich dort
finden
was du wirklich
suchst

04
Aug
15

Sanela (meine Fahrt zu dir)

Während ich auf
meiner Fahrt zu dir
im Zug sitze und
die Bilder
der Landschaft
durch mein Hirn
rauschen
wie Sand
durch die Hände
rinnt
schlägt mein Herz
das Buch
meiner Erinnerungen
an dich
auf
und ich sehe
dein Lächeln
das mir
klar werden
lässt

schön ist nicht
die Frau
deren Maße sich
erdachten Formen
möglichst genau
annähern
sondern schön ist
die Frau
mit der man sich
dem Moment nähert
in dem ihre Form
dir klar werden lässt
was Schönheit
überhaupt ist,

schön ist nicht
die Frau
die einer gemachten Vorstellung
möglichst nahe kommt
sondern schön ist
die Frau
mit der man den
Moment durchlebt
in dem einem
klar wird
das man nicht annähernd
eine Vorstellung hatte
was Schönheit
überhaupt ist

und so blättert mein Herz
lächelnd weiter
auf die weißen Seiten
einer gemeinsamen
Zukunft
und es findet
dort
ein gutes Gefühl
das mich glauben lässt
was auch immer
hier
geschrieben stehen wird
wird schön sein
und dein hindurch
schimmerndes Lächeln
das mir sagt
es wird mir noch zeigen
wie sehr

31
Jul
15

Auf der A666 (Nachts sind alle Laster grau)

Es jagen sich die Stahlkolonnen
Nachts über den Asphalt,
wie ein Biest von Megatonnen
roll’n sie voran ohne Halt.

So folgen brav sich viele Lichter
und etwas macht sich breit.
Das Monstrum, es kommt dichter,
genährt von “keine Zeit!”.

Wer wird ihnen Empfang bereiten?
Ein eignes Ziel? Unwichtig!
Pläne! Chef! Geld! Pünktlichkeiten!
Recht macht man es richtig.

Ob sie wohl noch wo ankommen?
Sie scheinen mir verschluckt.
Von der Schlange mitgenommen
und nicht mehr ausgespuckt.

31
Jul
15

Licht und Schatten

Manchmal, im Tal der Nacht,
erscheint mir wie ein Berg,
der Tag, den ich bedacht
und ich fühle wie ein Zwerg,
bis der Morgen hämmert
und ich vor der Sonne steh,
weil ein Traum mir dämmert,
in dem ich mich von oben seh.

25
Jul
15

Weil ich weiß, das du Blumen magst! (2)

Ich starre einsam in die Nacht,
auf Angst, die mir ein Ende macht,
ich höre mein Herz, das zu ihr heult,
ich spür mein Hirn, wie es frostbeult,
ich höre meine Nase schniefen,
ich hör Worte, wie sie triefen,
ich sehe meine trüben Augen weinen,
ich such Wege, finde keinen,
bis plötzlich ein Moment
mir Wahrheit bringt und nennt,
er sät Flüche, Zorn und harte Nüsse,
Zärtlichkeiten, Zauber, Tränen, Küsse,
ich sehe ein Lächeln, dein Gesicht,
Gefühle wachsen nach dem Licht,
ich fühl, wie deine Augen gießen,
sie lassen aus der Seele etwas sprießen,
etwas legt er in die Luft,
es riecht nach Frühling, Blumenduft,
mein Herz, es reißt ihn zart heraus,
die Finger binden draus den Strauß,
einen Moment, aus wir alleine,
ein Moment, Zweifel keine,
einen Moment, ich zeige dir,
wie deine Blüten blüh’n in mir,
die nicht wie Rosen, Lilien, Nelken
nach Momenten wieder welken,
sie werden immer für dich stehen,
um in Momenten auf zu gehen,
sie brauchen kein Wasser in der Vase,
entwachsen aus Liebe, der Oase,
die sie bunt umschmücken.
Verdammt, ich will sie weiter pflücken!
Ich will weiter dieses Feld begehen!
Sie in Momenten mit dir sehen!
Deshalb, mein Schatz: Für dich! Von mir.
Ich hoffe, sie gefallen dir.

25
Jul
15

Echt und ehrlich

Dieses Leben, es gibt Rätsel auf,
die Lösungen sind der Beweis.
Laut nehmen Dinge ihren Lauf
akzeptieren tut man’s leis.

Man führt akribisch Protokoll:
Richtig/Falsch/Krank/Gesund/.
Gerne nimmt man den für voll,
der glaubt, es liefe rund.

Doch wer Gründe bloß benennt,
so viele er auch wissen kann,
nimmt Dinge hin und verkennt:
Ändern kann er nichts dran.

Wer Falsches richtig prophezeit,
hat am Ende höchstens Recht.
Es macht nicht er, der eingeweiht,
den Unterschied von gut zu schlecht.

Wer es könnt? Der lebt gefährlich!
Das ist die Einsicht, die ihm bleibt,
denn er liebt es echt und ehrlich –
wenn’s ihn in den Wahnsinn treibt.

20
Jul
15

VON FLASCHEN UMSTELLT

Ich taumle Nachts durch graue Gassen,
im Rausch, den ich zum Leben brauch,
dumm glotzen sie, die grauen Massen,
doch ist der Trip bald Schall und Rauch,
gibt’s keinen Grund, sich zu beschweren,
hab ich eine Nacht lang durch geratzt,
kann mir mein Kater das Leben erklären,
so ist kein Traum je ganz geplatzt,
weil er mir den Tag erhellt.
Der schwärmt vom Saufen? Ist der Toll?
Nein, ich bin von Flaschen umstellt,
und zwar nicht leer. Doch nie bloß voll.




Blog Stats

  • 61,557 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

NICHTS und NIEMAND

September 2015
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 28 Followern an