Posts Tagged ‘doch

29
Mrz
12

Gegenstandslos

Wenn du
tausendmal sagst
es zähle nur Liebe
ohne den Lieben
dem noch zu sagen
ich liebe dich
was ist Liebe
für dich bloß
nur noch ein Wort?

Wenn du
tausendmal sagst
es zähle nur Gott
ohne die Schöpfung
je noch zu preisen
was ist Gott
für dich bloß
nur noch ein Name?

Wenn du
tausendmal sagst
du kennst die Wahrheit
ohne einmal wahrhaftig
zu zeigen
was wahr wirklich ist
ist Wahrheit
für dich
doch bloß
nur noch Illusion

Advertisements
15
Okt
11

Bitte, mein Kind

Ich sehe dich, mein Kind
liegst still, in der Wiege meiner Träume
in ihnen dich zu hüten
tapezierte voller Hoffnung ich dir Räume
ich sehe dich, mein Kind
wie die Sehnsucht zog zu Andren dich hin
mit ihnen wild herumzutollen
begannst so zu wachsen, nach deinem Sinn
ich sehe dich, mein Kind
auf deinen Reisen nun mit der Ungewissheit
ich wollt´s nie wahr je haben
doch musst´ heute wohl kommen, deine Zeit

Ich sehe dich, mein Kind
wie du gehst dort am Wege, Stück um Stück
wein´  ich diese Tränen nach
vom Horizont aus blickst du nochmal zurück
seh´ ein letztes mal dich winken
los, auf mein Kind, nun geh´ schon dein Stück!

Bitte, mein Kind.
Bitte kehr´doch zurück.

07
Nov
10

Tweet 16

Es schreit in mir
lass mich sein
akzeptiere mich einfach,
wie ich bin
oder schämst du dich
wegen der Tränen
bin doch bloß
ein unschuldiges Gedicht

25
Okt
10

Ich brauche euch doch

Du Mensch von Welt
will mich nicht streiten
suche wer mich hält
bitte, um dein Begleiten

Kam aus finsterem Tal
was keiner möglich sah
ich probierte es Mal
als nach Leben mir war

Niemand lehrte mich je
ein Wort über die Formen
willig bin ich, allein ich steh
macht aus Formen mir Normen

Nicht einmal einer kam
der mich unterrichtete
der bei der Hand mich nahm
oder für mich belichtete

Und ich schaffte es doch
aber ich reiche euch nicht
ihr grabt mir ein Loch
unter mir die Erde bricht

Von oben nur die Stimme
hör auf, du kannst es nicht
glaubt, dass ich nie erklimme
es tut weh, wie sie mir abspricht

Warum probierst du nicht mal
kein Mal. Warum willst du nicht
nicht ein Mal. Sind null an der Zahl
die helfen im Dunkel mit Licht

Hört ihr´s denn nicht weinen
seht ihr nicht aus finsterem Loch
eine gestreckte Hand, sie will einen
helft mir bitte! Ich brauche euch doch!




Blog Stats

  • 64.774 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

September 2018
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.

Advertisements