08
Apr
20

Sonnenaufgangslied

Wo bald die letzten Augen schließen,
lass uns einen Tanz noch wagen,
wo Tränen Bäche trocknen ließen.
Lass uns Ströme durch sie jagen,

endlich will ich wirklich leben,
es soll mich über’s Grüne führen,
unter Füßen soll die Erde beben!
Ich lasse dich die Umwelt spüren

in Leidenschaften neuer Lieder,
über Dörfern und Großstädten
fliegen mit uns Bienen wieder.
Blühen Blüten die drum flehten.

Lass uns fliegen über Abwegen,
Schlachtfeldern, Leichenbergen,
lass wie der Wind den Staub fegen.
In Gärten, über Gartenzwergen,

über Straßen, rote Ampeln,
bis wir die Morgensonne sehen,
lass uns tanzen, lass uns strampeln.
Bis wir ganz am Anfang stehen,

lass weg vom Gipfel, lass beisammen,
bis Himmel und bis Horizont,
lass die Menschen uns entflammen.
Anbrennen gegen Finsterfront.


0 Responses to “Sonnenaufgangslied”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 66.190 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

April 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv

HTML-Tags

Paperblog google-site-verification: googledd96c99f9d578ce0.html

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.


%d Bloggern gefällt das: