11
Okt
16

Tödlicher Frieden (6)

Auf der Welt wird stets geschossen.
Hin und her. Stück um Stück.
Die Bösen haben Blut vergossen?
Das Gute schlägt zurück!

Dann wird gefeuert ohne Pause,
bis eine Seite unterliegt,
die Andere fährt stolz nach Hause
und glaubt, sie hätt gesiegt.

Sie verleihen ihren Helden Orden,
rüsten fleißig auf,
weiter wird es geh’n, das Morden,
Dinge nehmen ihren Lauf,

die Haubitzen werden dicker,
der Edelmut wird ärmlich,
Mordmethoden werden schicker,
die Moral ist längst erbärmlich.

So greift es um sich, dieses Feuer,
das in den Trümmern glimmt.
Wenn Winde drehen, wird es teuer.
Und die Zeit, sie kommt bestimmt,

denn wo Länder heut in Asche liegen,
dort lodert auch Vergangenheit.
Jeder Krieg nährt sich aus Kriegen
der gesamten Menschenzeit.

Und ihr wollt uns echt erzählen,
es sei so furchtbar schwer?
Warum wir uns mit Kriegen quälen?
Eure Antwort ist das Heer!

Warum ständig Kanonen rauchen?
Das versteht selbst jedes Kind!
Wenn wir zum Leben Waffen brauchen,
sind wir für Frieden blind!


0 Responses to “Tödlicher Frieden (6)”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 63,773 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

NICHTS und NIEMAND

Oktober 2016
M D M D F S S
« Jan   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.