10
Okt
16

Von der Hoffnung

Die ganze Welt ist in Bewegung.
Wir lachen, wetzen, dienen.
Vom echten Leben? Keine Regung
zwischen Dichtern, Denkern und Maschinen.

Für Formulare gibt es eine Mappe,
die euer Leben noch zusammenhält.
Für’s Loch im Kopf gibt’s keine Kappe.
Der letzte Groschen fällt und fällt

euch in die schwachen Hände.
Sie sind zum Beten fest gefaltet.
In dem Glauben, dass am Ende
irgendwas das Meer noch spaltet.

Leider wird es so nicht kommen,
aus den Augen schreit der Wahn.
Er hat sich unsrer angenommen,
wir drehen um ihn unsre Bahn.

Die Angst, sie ist so greifbar nah,
dass sie uns das Herz ableckt,
nimmt jeden, der’s nicht kommen sah,
wie sie seinen Scherz versteckt.

Es fallen Bomben in die Städte,
letzte Schüsse, die uns quälen,
lassen eine Spur von Panzerkette
in den Sümpfen unsrer Seelen,

in der Ferne fallen Bäume,
aus dem Dunkel steigt schon Rauch,
es rückt näher. Leere Räume
um uns. In uns auch.

Brüder, Schwestern, seid bereit,
hebt noch einmal hoch das Glas.
Auf uns! Diese letzte Zeit!
Auf das Leben und das war’s!

Lasst uns diesen Wein noch trinken,
den Gemordeten die Hände halten,
lasst nochmal uns zu Boden sinken!
Auf die Bettler und die Alten,

auf Junkies, Träumer, Querolanten,
auf alle, die sich selbst vergessen,
auf Spinner, die alleine standen,
auf die, die nie die Chance besessen,

Auf Namenlose. Kranke Kinder.
Auf das alles seinen noch Sinn hat.
Auf das seelige im Sünder!
Auf das man sich erinnert.

Auf die Liebe! Auf das Leben!
Ich bin müde. Und kaputt.
Doch schaffen wir’s, nicht aufzugeben,
wächst aus Trümmern, wächst aus Schutt

vielleicht was Grünes. Frisches Gras.
Vielleicht blüht mit ihm Licht.
Auf dich, Leben! Auf! Das war’s!
Neue Hoffnung ist in Sicht.

 


0 Responses to “Von der Hoffnung”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 63,773 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

NICHTS und NIEMAND

Oktober 2016
M D M D F S S
« Jan   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.