20
Feb
15

Durch die Fensterscheibe

Manchmal, wenn wir nach vorne schauen
und das Licht vor unsre Pforte hämmert,
dann scheint’s, als ob das MorgenGrauen
uns bloß zeigt, was schon längst dämmert.
Als käm der Tag nur noch um zu holen,
was er gestern noch nicht weg geräumt,
als brächt er vor, was längst gestohlen.
Wir schütteln uns. War’n wir verträumt?

Ich stehe hier und kann mich bloß sehen,
wenn dein Auge traurig schimmert,
als würde es dir wirklich näher gehen,
was über deinen Bildschirm flimmert.
Ich stehe hier und will es gerne glauben,
was mir selber fast vermessen klingt:
lässt du dich der Tränen nicht berauben,
wird der Tag sehen, was er uns bringt.

Als webte sich ein Traum in das Finster,
der erst beginnt, wenn die Nacht geht.
Als leuchtete mir durch Hirngespinster
ein Weg, der in deinen Sternen steht.

Advertisements

0 Responses to “Durch die Fensterscheibe”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 64,334 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.