28
Okt
14

Vom Gefühl, vor die Wand zu reden (2)

Immer, wenn ich
meine Augen schließe
und an dich denke
sehe ich deinen
flackernden Schatten
vor mir an der Wand,
sehe ich dich
vor dem Kamin sitzen,
wie du dich
an dem Funken wärmst,
den du brennen lässt,
um ihn dir
zu bewahren
vor ihren kalten Augen,
die hinter dir
im Dunkeln liegen,
die dir dieses Gefühl
mitgaben,
weil sie es selber
längst nicht mehr
sehen können.

Ich sehe dich vor
diesem Feuer sitzend
langsam einschlafen,
ich höre in den
Flammen
noch die geplatzten
Träume knistern,
ich sehe dich davor
mit diesem Buch
in deinen Händen,
das du dir schützend
vor das Herz hälst
und das umfangreicher wird
mit jedem neuen Kapitel,
das es in dir aufschlägt

und ich würde gerne
schreien,
um dich zu warnen,
denn das Licht
um uns herum,
es scheint mir
immer finsterer
zu werden

und ich würde gerne
schreien,
um dich zu warnen
vor der Nacht,
wenn sich all ihre
erkalteten Blicke
doch wieder
versammeln werden,
um all die Bücher
aufgetürmt
in ihrer Mitte
brennen zu lassen

und ich würde gerne
schreien,
doch die Wände
zwischen uns
sie werden
immer massiver,
oftmals verstehe ich
darin selbst
mein eigenes Wort
nicht mehr,

dabei würde ich so gerne
schreien,
denn das Buch
vor deinem Herzen,
es wird immer
dicker,
ich würde so gerne
schreien,
bevor es endgültig
unleserlich wird.

Ich würde so gerne
schreien,
denn ich kann
nicht mehr.

Schweigen.

Advertisements

0 Responses to “Vom Gefühl, vor die Wand zu reden (2)”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 64,329 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

Oktober 2014
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.