10
Jun
14

Nichts und Niemand WIRD diese Welt noch VERÄNDERN

In metrischer Norm ist’s Sonett nett
doch Poesie blüht und setzt Zeichen
im Handschlag, wo sich Hände reichen –
die Pflanze wächst zum Sinn komplett!

Als ob Dichter allein Ahnung hätt,
blüht seine Ros im Dornenteiche,
auf dass der dumme Rest ihr weiche!
Dabei wär der Wildwuchs doch so nett!

Welch Dichter hält hoch diesen Spiegel
der diese ganze Zeit erfasst im Bild?
Wer trifft als Denker nun den neuen Ton,

ergießt den Widerspruch im Bildertigel?
Wer ist zu kalt? Zu heiß? Zu zahm? Zu wild?
Ein Niemand! Alle Andern gibt es schon…!

Advertisements

0 Responses to “Nichts und Niemand WIRD diese Welt noch VERÄNDERN”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 64,476 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.