19
Mai
14

Berechnung?

Berechnung

Es wissen nicht bloß große Kenner,
wer Ergebnisse aus Brüchen zieht,
braucht zum Rechnen einen Nenner –
was der Zähler wohl gern übersieht,

wenn er sich in Beziehung setzt
und glaubt, dass er selbst größer ist,
wenn er berechnend Messer wetzt
und sich höchsten Wert beimisst,

wenn er vor Kommas Nullen setzt.
Das du abhängig vom Teiler bist –
damit’s Ergebnis zeigt, grob geschätzt,
auf was man unter’m Strich aus ist –

das fällt kaum auf, beim Zeichen hetzen,
weil wir alle hier zum Rest gereichen,
Striche ziehen, Grenzen setzen,
um kürzend ganz bequem zu streichen.

Ach, was wäre diese Welt nicht reich,
teilte man sich mit ergebnis offen –
wären unter’m Strich dann alle gleich,
die bei-tragend auf Ergebnis hoffen!

Statt dessen fühlt man sich begehrt,
wenn man am Elend größten Anteil hat –
ganz genauso läuft es wohl verkehrt,
findet Berechnung nur in Brüchen statt.

Advertisements

0 Responses to “Berechnung?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 64,261 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.