27
Jul
13

Vom halb gefüllten Fass ohne Boden

Wie oft überlegst du hin und her?
Ist dein Glas halb voll? Ist es halb leer?
Spürst du nicht die Ansicht ist
Ausdruck dessen, wie verzweifelt du bist!
Bis zum Rande hin, dass nennst du hoffen
Träume selbst sind so nach oben nicht offen
auch Wahrheit enthält diese Betrachtung keine
halb gefüllt, dass wäre die eine
mit der Optimisten eine Chance kreieren
aus Raum nach oben und dem Rest zu verlieren
füllen! Füllen! Weinen! Lachen!
Optimisten würden´s einfach machen

Und wenn sie wirklich voran kämen
den ganzen Inhalt einfach nehmen
mit bekennenden Lippen und voller Kanne
zur Hälfte füllen eine Wanne
wie beim Glase einfach weiter machen
füllen! Füllen! Weinen! Lachen!
Bis sie den wahren Wert des Inhalts kennen
die Hülle bloß noch wertlos nennen
um dann umzufüllen in ein Becken
zu weit für einen Blick auf alle Ecken
niemals zu füllen und trotzdem machen
Optimisten füllen! Füllen! Weinen! Lachen!

Kannst du es nicht selber sehen?
Halb voll ist halb leer mit falschem Glanze versehen!
Kannst du es nicht selbst erkennen?
Nach welch‘ falschem Ziel die Menschen rennen?
Ein Leben lang bloß anzulaufen
um aus Gold sich einen Kelch zu kaufen
der selbst bis an den Rand gefüllt
den wahren Inhalt bloß verhüllt
der selbst in seiner ganzen Pracht
die Wahrheit hier nicht schöner macht.
Uns könnte diese Welt gehören
wenn wir anfingen, es aufzuhören

Und optimistisch einfach machten
füllten. Füllten. Weinten. Lachten.

Advertisements

3 Responses to “Vom halb gefüllten Fass ohne Boden”


  1. 1 hannascotti
    27. Juli 2013 um 16:13

    Das ist ein Rap. der mir gefällt und einen klugen Inhalt hat.
    Nix für ungut, wie der Bremer sagt, ich bin schon fast 70 und meine Meinung ist sicher nicht wichtig, aber was ein guter Pap ist, weiß ich.

    • 27. Juli 2013 um 16:24

      Weißt du eigentlich, wie sehr mich dein Kommentar freut ;-P Gerade, wenn es mal eine Generation übergreift, oder zwei, finde ich es umso erfreulicher. Ich werde jetzt, nachdem ich mich fertig gefreut und ein bisschen Sonne getankt habe, dann auch mal deine Seite widmen. Nichts für ungut, ich bin erst 28 und trortzdem sagt mir, was ich so als erste Texte lesen durfte, durchaus zu ;-P

      Peace


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 64,479 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

Juli 2013
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.