Pssst, pssst…

mein Name ist Sebastian, ich bin 24 Jahre alt und jemand, von dem man wohl behaupten würde, dass er dabei ist, den etwas anderen Weg zu gehen.

Und die Gedanken, dir mir dabei durch meinen (hin und wieder etwas wirren) Schädel gehen, die möchte ich hier beschreiben.

Klar, man könnte sagen, das hier sei kein klassischer Blog.

“Ein Blog [blɔg] oder auch Weblog [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal. Häufig ist ein Blog „endlos“, d. h. eine lange, abwärts chronologisch sortierte Liste von Einträgen, die in bestimmten Abständen umbrochen wird.”

So die Definition laut Wikipedia. Was tragt ihr in euer Tagebuch ein? Oder würdet ihr eintragen, wenn ihr eins hättet?
Was ihr wann-wo-mit-wem erlebt habt?
Sicherlich, zum Teil. Das ist der eine Teil.
Oder beschreibt ihr, würdet ihr beschreiben was-ihr-wie erlebt habt?
Sicherlich. Und das ist mein Teil.

Ich tue das in den meisten Fällen mit Gedichten. Will das hier speziell tun mit kurzen, knappen und  prägenden Gedichten.
Denn diese Gedichte sie beschreiben, wie ich die Dinge erlebt habe, welche Gedanken mein Gehirn auswirft in der Erinnerung an sie.
Kurze, knappe, einschlagende Gedanken. Wie Geschosse, so fühlen sie sich oftmals an. Deshalb nenne ich die erste Kategorie, in der meine Gedichte diese Gedanken beschreiben sollen einfach “Bullets”.
Und diese Gedanken, sind sie nicht das eigentlich prägende? Fällt uns nicht oft genug hinterher erst auf, welches Erlebnis uns wie beeinflusst? Welche Bedeutung es wirklich hat?

Sollte man diese Seite nun als Blog bezeichnen? Entscheidet selbst. Aber in meinem Tagebuch würden wohl nur Gedichte stehen.
Deshalb stehen sie hier.
Deshalb sehe ich das hier als Blog.

Zumal ich diese Seite sicherlich noch um einige Kategorien erweitern Werde.

Wie gesagt, entscheidet das am Besten einfach selbst.


22 Responses to “1. Mein Blog!?!?!”


  1. 1 Johnboy^^
    25. April 2010 um 23:39

    Das ist ein lässiger Start fürn Blog Maitre!
    Ich muss sagen, wenn man dieses “Intro” liest bekommt man direkt Lust zum weiterlesen!
    Ich mag es soetwas zu Lesen——> es zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht.^^
    Von daher mag ich auch mal was von dir Lesen was mir ein grinsen ins Gesicht zaubert (mal ein Gedicht was net so traugig oder voller Verzweiflung ist).
    Hoffe du fasst das net negativ auf!
    hihihi immer schön weiter schreiben——–> kleines fleißiges Bienchen^^

  2. 2. Mai 2010 um 21:24

    Hi Makaveli,

    wollte nur mal einen Gruß dalassen.

    Bin seit huete auch unter die Blogger gegangen, aber noch ist alles ganz am Anfang.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß,

    das Vögelchen… oder auch Etoile.

  3. 3. August 2010 um 17:59

    Starker Literatur-Blog! Respekt!

  4. 20. Oktober 2010 um 02:31

    Hi!

    Das ist doch wirklich ein schönes Interlude!

    Da passt doch die musikalische (rein imaginär jetzt) Untermalung:

    ‘Cause I hate to spend
    My life, my life, my life, my life
    Duckin one-time!

    Es wird ein wenig auf der Seite gestöbert, wenn es denn Recht ist.

    P.S. Schön das “ER” nach 14 Jahren immer noch nicht vergessen ist. Kennst du seinen Gedichtband “The Rose That Grew From Concrete”? Da kannte ihn noch niemand, als er sie schrieb … oh doch, natürlich … Jada Pinkett (heute Pinkett-Smith).

    Mit freundlichen Grüßen

    warblogdkgermany.blogspot.com

  5. 20. Oktober 2010 um 15:07

    Hey,

    klar kenn ich den Gedichte-Band. Am besten finde ich “I cry”, auch ganz gut “in the event of my demise”.

    Na denn, viel Spaß beim Stöbern auf der Seite, ich werde bei Gelegenheit auch mal bei euch vorbei schauen.

    Peace

    Basti

    • 20. Oktober 2010 um 21:13

      Das ist eine freudige Überraschung!

      Beide auch auf der CD, wie “Lady Liberty Needs Glasses” (she’s a blind b…h) – trifft’s sehr genau, aber “When You’re Heart Turns Cold”, das ist mein Favorit.

      Seite und Aufmachung, ein paar Texte bereits gelesen, und dann auch noch “The Only Fear Of Death” als Intro (was für ein genialer Text), gefällt sehr. Inspirierend. Respekt!

      Peace & go on!

      Take Care

      Bye

  6. 18. Februar 2011 um 06:53

    I really love the theme on your web site, I run an internet site , and i would love to use this theme. Is it a free vogue, or is it custom?

  7. 24. Februar 2011 um 20:53

    The Theme is “Redoable Lite” made by Dean J. Robinson. But I changed it a lot by using Custom CSS.

  8. 11 KeiserW.
    25. September 2013 um 10:55

    Wo, wo ist Sie nur die Freiheit,
    die Unabhängigkeit es bleibt
    nur Grausamkeit als fabelhaftes
    Wesen im Schatten der Gerechtigkeit.

  9. 13 DASHN´T
    30. September 2013 um 22:33

    Ein Untergehend strahlender Aufsteig,
    völlig regungslos passieren die Dinge,
    keine weiß alle Glauben,
    was soll das sein, was soll das hier,
    bin ich zu Doof bist du zu Doff,
    ist es egal was einer Denkt,
    war es das was alle wussten,
    ist es egal was Du drauß machst….
    Nein VERDAMMT!!!!! Flow^s herraus

  10. 14 DASHN´T
    30. September 2013 um 23:04

    Geliebte Traurigkeit,
    Tränen flüsstern mir zu,
    Gefühle fließen zu mir,
    Mut verursacht,

    Gedankenboot,
    See voll Gefühl, voll mit Traurigkeit,
    ich halte Kurs
    Orkane von Tränen fegt über mich,
    ich halte Kurs
    ich halte stand,
    mein Herz zerrissen
    doch nicht verstummt.

  11. 15 DASHN´T
    5. Oktober 2013 um 19:17

    O Schlaf! O holder Schlaf!
    Du Pleger der Natur, wie schreckt´ich dich,
    Dass du nicht mehr zudrücken willst die Augen
    und meine Sinne tauchen in Vergessen?

  12. 16 DASHN´T
    28. Oktober 2013 um 17:45

    Süchtig Qualm ,
    Gierig Qualm,
    Schlampig Qualm,
    Besessen Qualm,
    Bekloppt Qualm,
    Befreit Qualm,
    Geheilt FREI

  13. 18 DASHN´T
    9. November 2013 um 21:51

    hey think different;-)

  14. 20 DASHN´T
    8. Dezember 2013 um 19:27

    Entfesselt!!
    Durch die Worte meines Geistes,
    doch angeleint die Gedanken meiner Seele,
    Entfesselt, durch die Schöpfung meines Willens,
    doch niemals frei, sie sind duch das geschriebene Wort.
    Ein freier Geist doch nur im Geiste!!!!!

  15. 21 DASHN´T
    20. Juni 2014 um 23:28

    Was kann ich Wissen
    Was kann ich tun
    Was kann ich hoffen

  16. 22 DASHN´T
    20. Juni 2014 um 23:52

    Ich sehe die Gesichter
    die Gesichter meiner Freunde
    meine Freunde die so weit von mir entfert
    Gesichter und die Freunde denen sie gehören
    meine Freunde und ihre Gesichter
    vertraute Menschen
    vertraute Gesichter
    Freunde und Familie
    über lange Jahre
    vermisse euch
    wir sehen und
    und wenn nur in
    unseren Träumen der Gesichter


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 58,965 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

November 2014
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 27 Followern an