Archiv für August 2012

26
Aug
12

Apokalyptika (worst case 2022)

Ein großer Schritt
in Richtung
einer sicheren Zukunft
ein vielleicht letzter Schritt
der Menschheit
gegenwärtig
gehen 2022 endlich
die Atomkratftwerke
früher als vereinbart
vom Netz der Strombetreiber
die dafür den Staat verklagen
auf eine astronomische Summe
Schadensersatz
für zehn Jahre
vierzig Prozent
der deutschen Stromversorgung
plus Zinsen
so kommt es zur Kernfusion
des Strompreises
an der Energiebörse
Standard and Poor, Daumen runter
die deutschen Schuldscheine
sind nicht mehr das Papier wert
auf denen sie gedruckt sind
alles was bleibt
sind Schulden
Darlehen der Banken
um die Schulden zu begleichen
Moody´s, Daumen runter
kein Cent fließt mehr
alles Hab und Gut
der Menschen
bleibt für immer verschlossen
hinter den meterdicken Mauern
unserer Banken
die einen Staat bräuchten
sich Geld zu leihen
der die Banken bräuchte
sich Geld zu leihen
Stanley Morgan, Daumen runter
und in aller Herren Länder
erliegt die Infrastruktur
veröden die Lebensadern
stoppt so der Puls
unserer modernen Zeit

Alles was uns noch antriebe
fossile Brennstoffe
im Besitz einer Eurasischen Union
bewacht von ihrer einsatzfähigen
bis unter die Zähne bewaffneten
zum Erstschlag bereiten
gefährlichsten Streitmacht aller Zeiten
ein Mann
lässt uns bezahlen
wenn er die lange Rechnung
begleicht
die unsere Geschichte
uns aufbürdet

Flehend blicken die Menschen
nach der Hand
die ihnen hilft
zu weit entfernt
dürstend ächzen die Menschen
nach der Quelle
die sie tränkte
zu weit entfernt
hungernd flehen die Menschen
nach dem Busen
der sie nährte
zu weit entfernt
in den Netzen
der Energieresen
verfängt sich
mit einem letzten Zucken
die erneuerbare Energie
was wir noch besitzen
verfällt
in dunklen Kühlschränken
an den Pforten der Häuser
klopft vielleicht jeden Moment
der Tod
ein Nachbar
will er sich holen
was eigentlich Jedem zusteht
aber Niemand mehr besitzt

Auf dem Fußboden
zwischen den Scherben
des guten Porzellans
steckt eine Gabel
des teuren Bestecks
im Rücken
eines verwesenden Menschen
der zurückbleibt
seit dem Tag
an dem sie sich trennten
ist seine Zweckehe
am Ende nun endgültig
geschieden
durch den gewaltsamen Tod

24
Aug
12

Großes Kino

Diese Welt erscheint uns immer bunter
hält Tag und Nacht und immer munter
dabei geht sie vornehm bis zur Stunde
um fünf vor zwölf, gerade zu Grunde

Erst wenn die Broadwaybirnen platzen
erscheinen uns die Wahrheitsfratzen
erst wenn der letzte Vorhang fällt
durch´s Dunkel uns den Saal erhellt

Wird der Hauptdarsteller im Bühnenstücke
sich selbst erkennen, als Handlungskrücke
und ein Klatschen von dem, der die Strippen gezogen
bleiben in Totenstille. Wo gestern noch die Rosen flogen.

06
Aug
12

Bürgerkrieg gegen den Terror

“Und wieder einmal
muss Amerika
sich wundern
wie konnte es nur kommen
zu einem solchen Blutbad?”

Als Antwort
auf die Frage
warum
hört man sie sagen
hierbei handele es sich
um eine Art
inländischen Terrors
hört man es schallen
ein Echo
auf ihre eigene Antwort
die bedeutete
einen Krieg zu führen
gerichtet
gegen den Terror

06
Aug
12

Kampfansage

Laut unsrem deutschen Präsidenten
so sprach er´s vor Soldaten
kann´s hier auf Erden nie im Leben
den Frieden ohne Krieg je geben
dabei zeigte er sich so voller Trauer
kurz vorher, vor der Klagemauer

Er selber scheint es nicht zu erkennen
von der Spitze der Gesellschaft,
dass seiner langen Rede große Worte
vor einem der traurigsten der Orte
für all die, die man ermordet und gemeuchelt
sie sind so nichts, als bloß geheuchelt

Weil er selber sich für klüger hält
als die, die ihm zuvorgekommen,
deshalb spielt er heute einfach heiter
das schrecklichste der Spiele weiter
wollte er Opfer im Gedenken ehren
sollte ihr Schicksal ihn eines Bessren belehren

Gemeinsam müssten wir es verstehen
wir stimmen ihm zu, lassen wir alles, wie´s ist
wenn wir weiter nur hadern und die Nasen rümpfen
wir stimmen ihm zu, trotz all dem Schimpfen
denn Eines steht doch sicher fest: Niemals im Leben
wird´s mit Führern wie ihm wahren Frieden je geben




Blog Stats

  • 58,427 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

HTML-Tags

Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Bedeutet im Klartext: Teilen? Jederzeit! Zerteilen? Kein Stück! Alles, was hier an Texten erscheint, ist geschrieben ohne kommerziellen Hintergrund und in diesem soll es auch bleiben.
Und jedes Wort, das in meinem Namen erscheint, und sei es der Nick-Name, soll damit auch möglichst unter diesem weitergegeben werden, so, wie ich auch mit den Texten anderer verfahre.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 26 Followern an