22
Nov
11

Schwerer Erziehbar

Fühlte mich manches Mal schon überdrüssig
floss die Klage doch nur allzu flüssig
wirkte jedes gute Wort noch überschüssig
wurde bester Rat selbst überflüssig

Machte selbst ihn oft so unglaublich teuer
gängigen Preis, für ´s Spielen mit Feuer
quittierte am Ende nur wieder kein Neuer
es enttäuschte manches Mal so ungeheuer

Schwor´ Manchem gar, er wird’s bereuen
der nur versucht mir etwas einzubläuen
geblieben sind nur die treusten der Treuen
Herzen so groß, sich über´s Teilen zu freuen

Selbst sehenden Aug´s renn´ ich gerne in Fallen
mit vollem Schwung, hör´ ich wetzende Krallen
nehme ich mir den Anlauf, um in sie zu knallen
hör´  im Echo so gern´ die Wahrheit erschallen

Nur um aufzusteh´n und mich dran zu freuen
meinen Zweiflern selbst die Zweifel zu streuen
ja, als Typ bin ich wohl mehr als schwierig
menschlich bedürftig, manchmal auch gierig

Vertraue ich auf die Arme, deren Halt wird langen
die selbst siegreich mit Enttäuschung rangen
vertraue dir Mensch, du lässt niemals mich bangen
einer wird’s schaffen und den Fallenden fangen!

About these ads

0 Responses to “Schwerer Erziehbar”



  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 55,710 hits

Gedanken-Feed

Ein Klick bis zum Feed-Abo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Meine Gedichte HIER abonnieren

FollowMe


TwitterCounter for @Macaveli85

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.